Samstag, 7. März 2015

Gehört: Silber - Das zweite Buch der Träume

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …




Spannend! Ich habe es sehr schnell durchgehört und fand es wirklich gut und spannend! Vielleicht noch einen Tick besser als Band 1! Schade, dass ich auf das dritte jetzt noch etwas warten muss!
Kennt ihr das, wenn man ein Buch ausgelesen (oder in dem Fall gehört) hat und einem die Hauptperson dann irgendwie "fehlt"? So geht es mir diesmal mit Liv!

Liebe Grüße Anna!

Facebook und Instagram

1 Kommentar:

  1. Hallo. :) Ach, für Hörbücher habe ich meist keine Ruhe und "Zeit". Zeit im Sinne von "was mache ich währenddessen", weil einfach nur da sitzen und lauschen kann ich Zappeltante nicht. Und sobald ich was nebenher mache, egal was, kann ich dem ganzen nicht mehr folgen. :P
    Ich höre Hörbücher meist, wenn ich die Bücher gelesen habe. Dann verliere ich den Faden nicht und komme viel besser mit.
    Die Silber- und Smaragdgrün und co-Bücher will ich auch mal lesen. Aber erstmal müssen noch so viele andere gelesen werden. ;)
    Schlimm, wenn man sich manchmal so an die Charaktere gewöhnt und sie mag, dass sie einem dann nahezu fehlen. Das stimmt. :)
    Viele Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen