Freitag, 6. Februar 2015

Gehört: Ein ganzes halbes Jahr

Ich glaube zum Inhalt von diesem Buch muss ich gar nicht viel sagen, so lange zwar das Buch auf den Bestsellerlisten. Ich habe es immer gesehen und es hat mich schon interessiert, aber mit so romantischen Büchern bin ich immer vorsichtig, die langweilen mich schnell. Sowas schaue ich mir eigentlich lieber am Sonntagabend im TV an... Strickzeug dazu und ein bisschen Schoki... hach, was gibts schöneres. Aber da ich jetzt nach herzenslust Hörbücher mit dem Handy meines Mannes anhören kann, habe ich mir Jojo Moyes "Ein ganzes halbes Jahr" rausgesucht.






Und es hat mich gepackt. Ich war voll drin in der Geschichte. Ich wusste vorher nicht, dass es um Sterbehilfe geht und es hat mich wirklich tief berührt. Tagelang nachdem ich fertig mit dem Buch war, musste ich noch an Will und Louisa und an das Thema Sterbehilfe/selbstbestimmtes Sterben denken. Ein Thema, welches sonst eigentlich tot geschweigen wird und eher zu den Tabus in unserer Gesellschaft zählt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen