Donnerstag, 3. Juli 2014

10 Wochen Babyglück

Die ersten Impfungen standen diese Woche an! Am Dienstagmorgen als ich aufgewacht bin ...naja eher aufgeweckt wurde, war ich schon irgendwie aufgeregt und mir war ein bisschen flau. Hallo Anna, er bekommt nur seine Impfung, das ist alles, es ist albern aufgeregt zu sein... Naja, das eine denkt man, das fühlt man. Ich habe mir schon überlegt, ob ich oder lieber mein Mann ihn halten soll... ich wollte ihm auf der einen Seite beistehen und gleichzeitig nicht diejenige sein, die ihn "ausliefert"... Das war zum Glück eine überflüssige Überlegung, denn keiner musste ihn halten (genau wegen der Vertrauens-Sache), er lag auf der Liege, ich habe mich an hin gekuschelt und als er seine beiden Spritzen bekommen hatte, konnte ich ihn wieder nehmen. Auf meinem Arm konnte sich mein kleines, nacktes Baby ankuscheln und ausweinen. Er hatte sich recht schnell wieder beruhigt. Vorsorglich haben wir ihn nicht im Wagen (in dem er seit ein paar Tagen wieder liegen mag), sondern in meinem neuen ErgoBaby mitgenommen, damit er den ganzen Weg nach Hause kuscheln kann und nicht allein liegen muss.
Die Schreitage haben wir auch seit dem Wochenende -vorerst- überwunden... zum Glück. Mein Mäuschen ist jetzt wieder "normal" und wir freuen uns, dass es nicht die befürchteten 2 Wochen angehalten hat.


10 Wochen Baby sein

Daten: 5680g, WIndeln Größe 3

Das mag ich: das Musikmobile... er mag es total gern, oder die Spieluhr an seinem Spielbogen, am liebsten wenn Mama und Papa ihre selbstgedichteten Lieder dazu singen

Das mag ich nicht: Langeweile, wenn wir zum Trinken auf der Couch kuscheln und er gucken will, wenn wir fertig sind, dann wird gemeckert. endlich dann unterm Mobile strahlt er dann und freut sich

Das ist neu: er fordert sein Entertainment mehr ein

Erlebnisse: das erste Mal Babymassage. Es war ganz schön und Minimi hat auch gut ausgehalten, wir haben die Hälfte der Zeit massiert und den Rest gekuschelt, gemeckert wurde nicht... aber Mama treffsicher zwischen die Beine gepiescht

Unser neues Nachtlicht



10 Wochen Eltern sein:

Neue Erkenntnisse: ein Papa-Baby-Tag tut allen Dreien auf die eigene Art gut

Dafür fehlt die Zeit: in Ruhe essen, Minimi wacht immer dann auf, wenn ich was Essen will. 

Das war blöd:  -

Der glücklichste Moment: das er die Impfung gut vertragen hat und auch schnell wieder ruhig und zufrieden nach dem Pieksen

Nächte: nach wie vor eine Trinkpause, im Moment schlummert er auch schnell und fest weiter

Darauf freuen wir uns: auf Tage mit mehr Sonnenschein...aber bitte nicht soviel wie an Pfingsten...

Das macht Mama glücklich: dass Minimi sich in solchen Stresssituationen, wie beim Impfen auf meinem Arm schnell wieder beruhigt und trösten lässt

Das macht Papa glücklich: immer noch die WM, wenn sie auch nicht so rauschend läuft, wie erhofft ;)


Die Idee ist von Svenja.

Kugelbäuche gibt es hier:  NadjaMaraPretty MommyAnki.

ValrikeYvonneMandyShiva,  Sabine und  Sabrina halten ihre kleinen Wunder auch schon im Arm. 

Liebe Grüße
Anna!

1 Kommentar:

  1. Ooooh, ich liebe Euer Nachtlicht!!!!
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen