Freitag, 6. Juni 2014

...Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!

Diese Aussage ist bisher Nummer 1 auf der Nervhitlist.

"Er schläft oft bei uns mit im Bett" - Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!
"Er bekommt die Brust immer, wenn er sie möchte" - Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!
"Er schläft am besten auf der Brust oder nach dem Stillen an Mamas nackte Brust gekuschelt" Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!
"Wenn er ganz arg quengelig und unruhig ist, dann nehmen wir ihn ins Tuch, da schläft er schnell ein" Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!
"Manchmal mag er nicht im KInderwagen liegen, dann tragen wir ihn im Tuch" Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!

Also mal echt, am besten noch von Leuten, die uns kaum kennen... Aber ich sehe es schon kommen, wenn wir so weiter machen, dann muss ich ihn mit 18 im Tragetuch zur Abiturprüfung tragen....

Kommentare:

  1. Nein, mit 18 nicht. Aber sobald die Rückenschmerzen kommen, kann es unangenehm werden ;.)

    Und wenn der Knirps in den Kindergarten geht, wollt ihr vielleicht auch mal wieder zu zweit im Ehebett schlafen. Also wir wollen das. Wir sind aber auch keine Familienbett-Eltern …

    Ich denke, jeder hat seine Ansichten, und die sollte man auch jedem lassen. Wenn sich alle beteiligten gut mit der Situation fühlen, ist das wunderbar. Und am Ende kommt sowieso alles anders als man es plant. Ihr macht das schon richtig!

    Ich wünsche dir eine schöne Tragezeit!

    AntwortenLöschen
  2. *hahaha* Das Bild stell ich mir großartig vor, wie du ihn ihm Tuch zur Prüfung schleppst. Wahrscheinlich trägt er dich dann eher - aber nicht, dass du dich dann dran gewöhnst!!

    Sowas bescheuertes, echt. Dieses blöde Gequatsche macht mich ja echt sauer. Das ist ein Säugling, verdammt nochmal! Wenn sein Gehirn schon so weit entwickelt wäre, dass er verstünde, was da um ihn rum passiert, könnte er auch schon sprechen und würde dir morgens den Kaffee ans Bett bringen. In deiner Liste fehlt nur noch "Man muss Babys schreien lassen, sonst denken sie, es springt immer jemand, wenn sie rufen."

    Ist doch schön, wenn er sich daran gewöhnt, dass jemand da ist, der sich um ihn kümmert. Zufriedenes Baby = entspanntes Baby = glückliche Eltern. Und damit haben doch alle gewonnen :)

    AntwortenLöschen
  3. WAS????? das wäre sich ja schrecklich wenn er sich an all das gewöhnt! Das würde ja bedeuten das er sich daran gewöhnt geliebt zu werden, das er sich daran gewöhnt euch vertrauen zu können, das er sich daran gewöhnt behütet und versorgt zu sein! Ihr Rabeneltern, wie könnt ihr nur!
    *Sarkasmus aus*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich suche verzweifelt einen "gefällt mir"-Button für deinen Kommentar *gg*

      Löschen
    2. Den würde ich auch sofort drücken

      Löschen
  4. Ich habe so etwas zum Glück sehr selten gehört. Manches Mal kam von meiner Mama etwas in die Richtung, aber wenn ich ihr das dann vernünftig erklärt habe, dann hat sie es auch verstanden. Also nicht, dass sie wollte, dass wir ihm nicht das geben, was er brauchte, aber sie äußerte eben auch die Sorge mit dem dran gewöhnen und dass man bei gewissen Dingen den richtigen Zeitpunkt irgendwann nicht verpassen darf, auch mal anders zu handeln. Da hat sie natürlich auch irgendwie Recht.
    Aber generell hat sie mich und haben alle anderen mich bzw. uns zum Glück so machen lassen, wie wir meinten. Ich hatte immer Angst vor solchen "Besserwissern", aber wie gesagt, gottlob relativ davon verschont geblieben.
    Schaff dir n dickes Fell an. Oder hast du schon eins? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nervigste ist eigentlich, dass solche Sprüche nicht mal von meiner Mutter oder Schwiegermutter kommen... da würde ich mich noch auf eine Diskussion einlassen um den meine Meinung klar zu machen. Aber wenn sowas von Leuten wie meiner Physiotherapeutin kommt... nee da hab ich keinen Bock drauf...
      LG

      Löschen
  5. Du sprichst mir aus der Seele!!! Vielen lieben Dank für diesen Post! Schön zu wissen, dass es auch anderen "Jungmüttern" so geht... Danke!

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ich kriege auch oft zu hören: "Der ist verwöhnt." Bah! :(

    AntwortenLöschen