Montag, 30. Juni 2014

Low-Budget Unterkünfte in Marokko

Von unserem Marokkourlaub im September habe ich bisher nur ein paar Bilder gezeigt. Dann hat Minimi hier die Übermacht gewonnen. Heute will ich mal von den Unterkünften in Marokko berichten, in denen wir geschlafen haben. Wir haben den Lonely Planet dabei gehabt und folglich die dort erwähnten Hotels aufgesucht.

1. Casablanca
Dort ging es los, wir blieben nur eine Nacht, den die Stadt ist laut und dreckig und nicht das was wir wollten. Wir waren im "Hotel de Foucauld", es liegt im Stadtzentrum, das Zimmer war schon eher groß, das Bad war eher nicht so toll und es war laut. Da wir aber total kaputt waren, wollten wir nicht noch länger rumsuchen und haben dort eine Nacht für ca. 180 Dirham geschlafen. Aber nochmal würde ich es nicht machen. Aber es gab keine Kakerlaken... Das war mein größter Horror, da hatte ich ein traumatisches Erlebnis in Kamerun und auf eine Wiederholung war ich nicht besonders scharf.



2. Rabat
Rabat ist toll, man liest oft, dass es eher langweilig ist und nicht viel zu bieten hat, aber wir haben die Tage dort sehr genoßen und ich würde immer wieder ein paar Tage in Rabat verbringen. Gewohnt haben wir in "Hotel Dorhmi". Wird im Lonely Planet als die beste aller Billigoptionen angepriesen und das kann ich nur unterschreiben. Ich habe zwar nichts anderes gesehen, aber es war einfach toll dort. Es ist sehr klein, die Eigentümer sind super freundlich und hilfsbereit und es ist super sauber. Wir waren 3 oder 4 Nächte da, genau weiß ich das jetzt nicht mehr. Ich kann es nur empfehlen, man muss aber echt Glück haben. Wir haben ein recht kleines Zimmer mit getrennten Betten bekommen, ein anderes war nicht frei und hinter uns standen schon die nächsten, denen wir das Zimmer vor der Nase weggeschnappt haben. Gekostet hat es um die 150 DH.


3. Asilah
Asilah ist klein aber fein, auch da hat sich der Aufenthalt gelohnt. Wir waren eine Nacht dort und haben privat gewohnt. Ein Zimmer auf einer Dachterrasse. Im Lonley Planet wird vor solchen Sachen gewarnt, man muss auch wirklich vorsichtig sein. Das Zimmer war im Endeffekt okay, mit Bad und einer tollen Aussicht, wir haben auch um die 150 DH gezahlt. Dabei muss man aber ordentlich Handeln. Andere Traveller, die erst abends um 22 Uhr angekommen sind, haben das doppelte gezahlt.


4. Tanger
Tanger hat uns auch gut gefallen. Angenehmes Klima, nette Stadt. Auf jeden Fall sehr lohnenswert. Geschlafen habe wir im "Hotel Mamora". Ein größeres Hotel, dass sehr sauber war. Das Zimmer war groß, ein Doppelbett und ein Einzelbett, mit Waschbecken und Dusche im Zimmer. Wir haben um die 150 DH für die erste Nacht und ein bisschen weniger für die zweite gezahlt. Es ist toll gelegen und wie gesagt sehr sauber.



5. Chefchaouen
Mit dem Bus sind wir dann weiter nach Chefchaouen. Da haben wir im "Hotel Mouritania" geschlafen, das Zimmer war recht klein, Duschen und WCs waren auf dem Flur. Es gab einen tollen Aufenthaltsraum, in dem immer ein paar Leute rumhängen mit denen man über die verschiedenen Reiseziele plaudern kann. Es war sauber und man konnte sich tolles Frühstück bestellen. Chefchaouen an sich ist sehr schön, aber auch sehr touristisch.



6. Fes
Was wir in Chefchaouen schon als touristisch empfanden wurde in Fes natürlich nochmal getoppt. Es war dort schon deutlich heißer und weniger angenehm vom Klima her. In Fes gibt es eine Menge zu sehen und zu erleben. Aber leider ging es uns dort nicht so toll, sodass wir nicht so viel machen konnten.
Geschlafen haben wir im "Hotel Casacade" zum einen ist es im Lonely Planet empfohlen wird und wir in Asilah Traveller getroffen haben, die total begeistert waren. Im Endeffekt war es ein Reinfall, es war nicht teuer, weniger als 200 DH, aber das deutlich schäbigste Hotel bis dahin. Nochmal würde ich da nicht schlafen und wenn wir fitter gewesen wären, hätten wir uns wohl auch was anderes gesucht, aber das ging nicht. Recht dreckig, und laut. Die Dachterrasse war ganz nett aber schon recht abgewrackt.



7. Marrakesh
Marrakesh ist heiß, groß und wirklich voll mit Touristengruppen. Sämtliche Sehenswürdigkeiten sind voll von allen möglichen Touris, die oft in riesen Gruppen (20-40 Leute) rummarschieren. Am Tag hatten wir teilweise 40° und spät am Abend noch 35°.
Wir wollten ins "Hotel Essaouria", das war leider voll und so sind wir gleich nebenan gelandet leider kann ich mich nicht mehr an den Namen erinnern. Das war jedenfalls toll. Tolle Dachterrasse, saubere, schön eingerichtete Zimmer und total nettes Personal. Dumm, dass ich den Namen vergessen habe. Gekostet hat es 150DH.

8. Casablanca
Da von dort unsere Flüge zurück nach Hamburg gingen, mussten wir noch einmal in Casablanca schlafen. Da waren wir in der Jugendherberge. Das Zimmer war ganz okay, es war ruhig und oberflächlich sauber. Leider ist mein Horror doch noch wahr geworden, morgens in der Dusche: KAKERLAKEN. Naja, ich bin wie der Blitz da raus und zurück ins Zimmer gerannt. Die Dusche habe ich dann ausfallen lassen und bin auf unsere letzten Feuchttücher ausgewichen. War ja klar, dass das noch passiert. Wenigstens nicht im Zimmer..

Liebe Grüße
Anna!

Donnerstag, 26. Juni 2014

9 Wochen Babyglück

Mein Schnucki hat keine gute Laune, er nörgelt und meckert von morgens bis abends, Wickeln ist wieder total furchtbar, wie in den ganz ersten Tagen. Manchmal ist er ca. 15 Minuten nach dem Stillen zufrieden, dann gehts los... abends steigert es sich in Schreien, lautes Schreien, sehr lautes Schreien. Das Tragetuch ist im Moment die einzige Lösung, wenn man ihn nicht sehr eng und fest am Körper halten kann/will. Mein armes Baby... durchschnittlich 2 Wochen dauert dieser Schub und wir haben die erste Woche noch nicht voll. Wenigstens nachts schreit er nicht, er schläft ganz normal, wenn er länger wach ist nach der nächtlichen Mahlzeit, dann wegen feststeckenden Pupsis oder Bäuerchen, die nicht rauswollen... 

9 Wochen Baby sein

Daten: es passen immer mehr Sachen in 62

Das mag ich: im Tragetuch kuscheln

Das mag ich nicht: im Moment alles was nichts mit Tragetuch oder Stillen zu tun hat

Das ist neu: Nörgeln, nörgeln, nörgeln

Erlebnisse: besondere Erlebnisse gab es nicht

9 Wochen Eltern sein:

Neue Erkenntnisse: genieße die "zwischen-den-Schüben" Zeit, der nächste kommt schneller als man denkt

Dafür fehlt die Zeit: alles

Das war blöd: mein Kleiner hat mit ordentlich Druck die Windel gesprengt und sich bis weit den Rücken hoch voll gekackt und danach den Wickeltisch fontänenartig geflutet. yay... danach konnte der Kleine gut lachen ;)

Der glücklichste Moment: das erleichterte Gesicht der Kaka-Aktion war schon gold wert

Nächte: mal toll, von 0-6 geschlafen, mal hocken wir 2-3 Stunden bis er weiterschläft

Darauf freuen wir uns: Wochenende... Samstag ist Familientag und Sonntag ist Papa-Baby-Tag. Ich will endlich mal wieder was nähen...

Das macht Mama glücklich: Wenn ich meinen Kleinen beruhigen kann, wenn er seine Anfälle hat

Das macht Papa glücklich: die WM


Die Idee ist von Svenja.

Kugelbäuche gibt es hier:  NadjaMaraPretty MommyAnki und Fräulein Sonnenschein

ValrikeThemamaYvonneMandyShiva,  Sabine und  Sabrina halten ihre kleinen Wunder auch schon im Arm. 

Liebe Grüße
Anna!

Dienstag, 24. Juni 2014

Punktlandung

Guckt mal was wir mitte März für ETs getippt haben


Und am Ende habe ich damit eine Punktlandung hingelegt..
Der eeigentliche ET war der 06. Mai

Samstag, 21. Juni 2014

8 Wochen Babyglück und High 5 for Friday

Ok, es ist schon Samstagabend, aber wir wollen ja nicht kleinlich sein.

8 Wochen Baby sein

Daten: ca 5, 5 kg mein Kleiner wächst und gedeiht prächtig. In ein paar Tagen sind die 2er Pampers leer und dann holen wir die 3er, die passen jetzt auch schon.

Das mag ich: unterm Spielbogen liegen und mich von Mama und Papa bespaßen lassen.

Das mag ich nicht: Mützen aufsetzen. Warum auch immer, aber die Mütze,  egal welche der 500 Modelle, die hier in der ganzen Wohnung verteilt sind, ist im Moment sowas wie der schreckliche Endgegner...

Das ist neu: Lächeln!  Mein kleiner Goldschatz hat angefangen so richtig zu lächeln.

Erlebnisse: Baden mit Mama in der Badewanne


8 Wochen Eltern sein:

Neue Erkenntnisse: Wir brauchen mehr Kleidung für den Kleinen

Dafür fehlt die Zeit: bloggen...und noch allerhand mehr

Das war blöd: unnötige Streitereien wegen gar nichts

Der glücklichste Moment: Das erste Lächeln

Nächte: unverändert

Darauf freuen wir uns: Zwei liebe Freundinnen haben sich angekündigt.

Das macht Mama glücklich: Minimi macht jetzt manchmal schon allein ein Schläfchen unter seinem Spielbogen = ein bisschen Zeit für mich

Das macht Papa glücklich: Papa hat den Kleinen mit dem Fläschchen gefüttert, Probe für den Ernstfall sozusagen, und es hat prima geklappt, aber mit Mama kuscheln musste trotzdem noch sein


Die Idee ist von Svenja.

Kugelbäuche gibt es hier:  NadjaMaraPretty MommyAnki und Fräulein Sonnenschein

ValrikeThemamaYvonneMandyShiva,  Sabine und  Sabrina halten ihre kleinen Wunder auch schon im Arm. 



Und heute möchte ich noch am High 5 for Friday von Viktoria mitmachen! Meine besten Freumomente und -gründe diese Woche waren:

1. mein Baby lächelt uns an! was für ein wundervoller Start in die Woche! und zufällig habe ich es fotografiert...

2. ich kriege einen Ergobaby Carrier, wir haben verschiedene Tragen ausprobiert und dieser gefällt uns allen am besten... hat schon bisschen gedauert bis ich meinen Mann überzeugt hatte, dass ich noch eine zusätzliche Trage zum Tuch brauche...

3. meine beiden guten Freundinnen, die ich in Kamerun kennengelernt habe, haben sich überraschen angekündigt. JUHU ich freu mich total. Seit ich im März 13 wieder nach Deutschland geflogen bin, haben wir uns nicht mehr gesehen.

4. meine liebstes Schwesterherz hat mir ein ganz tolles Fotobuch geschenkt, so viele schöne Bilder von uns beiden. Ich liebe mein kleines Küken, das gar nicht mehr so klein ist ;) Eine Schwester ist was ganz besonderes und nicht mit einer noch so guten Freundin zu vergleichen. Knutschi an dich meine Liebste!



5. lauter schöne Sachen von Mamikreisel sind hier angekommen, ich brauchte dringend noch mehr in 62 und 68 und habe ein paar wirklich schöne Teile recht günstig gefunden. Außerdem habe ich dieses süßen Body bei H&M mitgenommen


Liebste Grüße und einen tollen Sonntag!
Anna


Samstag, 14. Juni 2014

Kartoffeln...

also ich war nie ein großer Kartoffelfan... immer diese ollen Kartoffeln... erst als ich in Kamerun war, habe ich die Kartoffel lieben gelernt. Wenn ich da "Irish Potatoes" bekommen habe, hat das nach Heimat geschmeckt. Seitdem sehe ich die Knolle mit anderen Augen und habe ihr eine neue Chance gegeben. Es gibt jetzt öfters Ofenkartoffeln bei uns. Wenn ich keine großen Kartoffeln bekommen, gibt es hat mehrere kleinere. Auch kein Problem. Dazu gibt es immer verschiedene "Toppings". Als letztes hatten wir Ofenkartoffel(n) mit Hummus, leckerem Feta, Tomaten und Petersilie. Das hat super geschmeckt. Für den Hummus, habe ich Kichererbsen über Nacht eingeweicht, dann gekocht (die muss man laaange kochen) und dann püriert, Knoblauch reingequetscht, Tahin dazu, Öl (mit Sesamöl schmeckt es mit besonders gut), Kreuzkümmel und Salz nicht vergessen.
Die fertigen und aufgeschnittenen Kartoffeln, die "pflüge" ich dann immer noch mit einer Gabel um, werden dann mit Hummus bedeckt, Feta und Tomaten drauf und mit Sesam und Petersilie bestreuen.


Guten Appetit! 

Donnerstag, 12. Juni 2014

7 Wochen Babyglück

Uff, war es warm am Wochenende. Letztes Jahr um diese Zeit hätte ich mich noch gefreut und mich hemmungslos in der Sonne geröstet. Aber mit Baby macht einem diese extreme Hitze nur zu schaffen. Was soll ich ihm anziehen? Ist dies zu warm? Ist jenes zu kalt? Schwitzt er? Trinkt er auch genug? Welches Schlafsack? Was soll er im Schlafsack tragen? Oh man, war ich erleichert, als es schön gewittert hat und diese extreme Hitze vorbei war. Minimi hat sich auch nicht besonders wohl gefühlt und ZUM GLÜCk von ganz allein ständig getrunken, sodass ich mir wenigstens darüber keinen großen Kopf machen musste. Wir waren also hauptsächlich drinnen, wo es aber auch super warm war...
Was habt ihr bei dem Wetter gemacht? 

7 Wochen Baby sein


Daten: Windeln in Größe 2, es passen nur noch ein paar wenige Teile in Größe 50, die kleinen Mützen sind nun zu eng

Das mag ich: auf Mamas weichem "Exschwangerschaftsbauch" schlafen

Das mag ich gar nicht: wenn es so extrem warm ist

Das ist neu: beim Stillen beobachtet er mich jetzt fast immer ganz genau, wenn ich ihn beim Essen oder Zähneputzen auf dem Arm habe, guckt er ganz genau und interessiert, was Mama da komisches macht.

Erlebnisse: Oma und Opa waren da * ein Spaziergang im Wald



7 Wochen Eltern sein

Neue Erkenntnisse: Babyfingernägel wachsen wie Unkraut und können ganz schöne Kratzspuren hinterlassen

dafür fehlt die Zeit: im Moment geht es eigentlich

das war blöd: es war einfach zu heiß, ich habe nur die ganze Zeit im Kopf gehabt, was der Kleine an- bzw ausziehen muss, ob er schwitzt usw.

der glücklichste Moment: als ich meine beiden Jungs heute morgen im Bett kuscheln gesehen habe, so süß die beiden 

Nächte: sind gut eigentlich, er trinkt immer noch einmal, meist so gegen vier und schläft danach recht schnell wieder ein

Darauf freuen wir uns: es steht gar nichts besonderes an...

Das macht Mama glücklich: zu kleine Anziehsachen aussortieren...da sieht man so richtig, wie groß er schon geworden ist

Das macht Papa glücklich: ganz klar: WM-Start.... ohhh man

Die Idee ist von Svenja.

Kugelbäuche gibt es hier:  NadjaMaraPretty MommyAnki und Fräulein Sonnenschein

ValrikeThemamaYvonneMandyShiva,  Sabine und  Sabrina halten ihre kleinen Wunder auch schon im Arm. 

Liebste Grüße
Anna!

Sonntag, 8. Juni 2014

Die letzten Bauchfotos

sind einen Tag vor der Entbindung im Krankenhaus entstanden:




Den Umfang habe ich da leider nicht mehr gemessen.

Liebste Grüße
Anna!

Freitag, 6. Juni 2014

...Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!

Diese Aussage ist bisher Nummer 1 auf der Nervhitlist.

"Er schläft oft bei uns mit im Bett" - Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!
"Er bekommt die Brust immer, wenn er sie möchte" - Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!
"Er schläft am besten auf der Brust oder nach dem Stillen an Mamas nackte Brust gekuschelt" Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!
"Wenn er ganz arg quengelig und unruhig ist, dann nehmen wir ihn ins Tuch, da schläft er schnell ein" Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!
"Manchmal mag er nicht im KInderwagen liegen, dann tragen wir ihn im Tuch" Aber nicht, dass er sich daran gewöhnt!

Also mal echt, am besten noch von Leuten, die uns kaum kennen... Aber ich sehe es schon kommen, wenn wir so weiter machen, dann muss ich ihn mit 18 im Tragetuch zur Abiturprüfung tragen....

Donnerstag, 5. Juni 2014

6 Wochen Babyglück


Oh... ich habe meinen kleinen Schatz wieder dabei beobachtet, wie er an seinem Daumen gelutscht hat, das ist sooooo niedlich. Er hat recht unruhig neben mir geschlafen, aber auf einmal war er ganz ruhig und entspannt, da gucke ich hin und was sehe ich... meinen kleinen Daumenlutscher... bestimmt 20 Minuten hat er das gemacht, ich konnte gar nicht mehr weggucken... 
Blöd war leider, dass er die Windeln von Rossmann leider nicht verträgt, ich wollte auf Größe 2 wechseln, da mir die 1er langsam etwas lütt erscheinen und da wir die in der Windeltorte geschenkt bekommen habe, habe ich die Rossiwindeln genommen, nach nur einem Tag hatte er ganz rote Pobacken... nicht so toll, jetzt nehmen wir wieder Pampers und es geht schon wieder zurück. Schade ist es um die Windeln, mal sehen, ob ich die vielleicht noch an jemanden weitergeben kann. 

6 Wochen Baby sein


Daten: wir steigen nun auf Windeln in Größe 2 um, sonst habe ich keine neuen Messungen

Das mag ich: im Tragetuch ganz eng an Mama oder Papas Brust schlafen

Das mag ich gar nicht: den nassen Waschlappen im Gesicht, wenn Mama nicht erlaubt an der Brustwarze rumzunuckeln statt zu trinken

Das ist neu: ich gucke immer gezielter umher und finde es nicht mehr so schlimm, wenn ich Sachen über den Kopf gezogen bekomme, manchmal lutsche ich an meinem Daumen

Erlebnisse: Baden im Badeeimer! Toll ist es, aber danach wieder raus müssen und angezogen werden ist dann nicht mehr so toll



6 Wochen Eltern sein

Neue Erkenntnisse: die Zeit rast wirklich noch schneller... Freitagabend denke ich immer "hä? war nicht heute morgen noch Montag?" Ich dachte in der Schwangerschaft immer, die Zeit rennt, aber jetzt rennt sie erst so richtig...

dafür fehlt die Zeit: schlafen...manchmal auch duschen, das dann zu den komischsten Zeiten nachgeholt werden muss

das war blöd: die anderen Windeln haben dem kleinen einen ganz roten Po beschert

der glücklichste Moment: ich darf wieder in die Badewanne... und ich darf wieder HEIß baden, nicht so lauwarm, wie in der Schwangerschaft. Das war schön, Heizung an, heißes Wasser rein und 20 Minuten pure Entspannung... Hach... vielleicht heute Abend wieder?? ;)

Nächte: er wird eigentlich immer einmal wach, selten auch keinmal, manchmal schläft er schnell wieder ein, manchmal nicht.... 

Darauf freuen wir uns: langes Wochenende... 

Das macht Mama glücklich: zu sehen, wie Minimi langsam aktiver wird und mehr von seiner Umwelt wahrnimmt

Das macht Papa glücklich: den kleinen im Tuch zu tragen

Die Idee ist von Svenja.

Kugelbäuche gibt es hier:  NadjaMaraPretty MommyAnki und Fräulein Sonnenschein

ValrikeThemamaYvonneMandyShiva,  Sabine und  Sabrina halten ihre kleinen Wunder auch schon im Arm. 

Liebste Grüße
Anna!

Dienstag, 3. Juni 2014

Spinat-Polenta Quiche und Hirse-Paprika...

... habe ich diese Woche gekocht und für sehr lecker befunden. Die Rezepte findet ihr bei Mandelmus und Patschehand.
Die Quiche mache ich beim nächsten Mal noch mit ein paar Tomaten und vielleicht mit gerösteten Pinienkernen bestreut??
Die gefüllten Paprikaschoten habe ich mit Cheddarkäse überbacken und dazu einen einfachen Joghurtdip gemacht. Yummi

Liebe Grüße
Anna!