Sonntag, 6. April 2014

36. Woche - Umzug

Der Post ist lang geworden... Zuerst gehts um den Umzug, wem das zuviel ist: der eigentliche Wochenüberblick ist ganz unten :)



Es ist geschafft... wir sitzen in unseren neuen Wohnung auf unserer neuen Couch. Am Dienstag war der Tag vor dem mir graute... und dann noch 1. April... aber keine hat sich einen Aprilscherz mit uns erlaubt. Mein Mann hat früh den Transporter geholt und wir sind zur Wohnung gefahren, haben die Schlüssel bekommen und dann habe ich unsere Bleibe für die nächsten 2 Jahre zum ersten Mal gesehen... Wir haben eine Wohnung in einer Familienwohnanlage vom Studentenwerk bekommen, die bekommt man zugeteilt und bis auf den Grundriss und die Anlage selbst, hatte ich nichts gesehen. Mein Mann war einmal in der Wohnung, die Vormieter waren ziemlich busy und als dann endlich ein Termin stand, hatte ich keine Zeit.
Aber ich bin total zufrieden, die Wohnung ist groß, 3 Zimmer, 77qm, hell und hat eine kleine, aber dafür neue Einbauküche, das Bad hat eine Badewanne (YAY) und ist auch geräumig. Die Lage ist perfekt, 2 Minuten zum Uniklinikum, perfekt für meinen Mann und damit auch irgendwie für mich und nicht zu weit von der Innenstadt entfernt.
Mein Mann hat ein Truppe starke Jungs zusammengestellt, die wirklich ordentlich geschleppt haben und dabei den Spaß nicht verloren haben. Ich saß nur hier, erst auf einem Klappstuhl, später hat wurde mir ein Sessel hingestellt, und habe zugeguckt, zwischendurch Brötchen geschmiert und Bier kalt gestellt. Bisschen habe ich auch geputzt.
Dann sind wir noch nach Kassel zu Ikea gefahren, da war unser bester Kumpel mit. Er und mein Mann haben mich im Rolli durch den Laden geschoben und ich habe unsere Liste überwacht und die Männer durch das Deko-, Lampen- und Kerzenlabyrinth dirigiert. Wir haben unendlich viel gekauft und dass alles musste dann auch wieder in die Wohnung geschafft werden. Dazu kann man noch anmerken, dass wir im 2. Stock sind und die Sachen alle durch einen nicht so kleinen Innenhof getragen werden mussten. Dazu sind zusätzlich noch zwei der Jungs vom Morgen nochmal vorbei gekommen. Also wenn die Jungs meinen Blog lesen würden, dann hätte ich ihnen einen Dankespost gewidmet, aber da das wohl eher nicht der Fall ist :P sage ich an dieser Stelle nur, dass ich bzw wir sehr dankbar für die Hilfe bis bzw sind, und dass wir ohne die Jungs verloren gewesen wären. Und ich so wirklich nichts machen machen musste.

Seit Mittwoch sind wir dann hier am werkeln, mein Mann hat geschraubt und alles aufgebaut, ich habe geputzt, Sachen abgewaschen, Schränke eingeräumt. Nun ist noch etwas Chaos zu bewältigen und der Feinschliff zu tun. Die meisten unsrer Sachen waren 1,5 Jahre auf den Dachböden unserer Eltern eingelagert, das war bevor ich nach Afrika gegangen bin. Dass macht sich jetzt natürlich bemerkbar, Küchenzeug muss alles abgewaschen werden, Klamotten durchsortiert (was will man eigentlich noch behalten?) und auch noch gewaschen werden, genau wie Handtücher usw. Und dann noch diverse Krimskramskisten...mit zusammengewürfeltem Zeug... die hasse ich am meisten. aber wir sind da jetzt ganz strikt und misten beim auspacken noch mal ordentlich aus... eigentlich dachte ich, wir hätten das beim Einpacken schon gemacht...kommt mir jetzt nicht mehr so vor.


Hier noch ein Schnappschuss, Minimi war grad mit intensiven Dehnungsübungen beschäftigt...


Wie weit bin ich: 36. Woche (heute 35+5)

Bauchumfang: 111cm, +0cm, obwohl er schon gewaltig größer aussieht als auf den Bildern von letzter Woche...

Der beste Moment dieser Woche: Minimis Bettchen steht neben meinem, die Wickelkommode ist eingerichtet... Hach wie schön, die ganzen kleinen Sachen einzuräumen :)

Ich vermisse: so langsam vermisse ich die Beweglichkeit... vom Boden aufstehen wird schon schwerer... 
Heißhunger auf: nichts eigentlich

Wehwehchen: keine
Ich freue mich: der Umzeug ist vollbracht, die Wohnung ist toll, die Lage perfekt. Soweit von der Straße weg, man hört kein Auto... in der alten Wohnung kam dreimal in der Woche um 6.30 die Müllabfuhr....  Wir fühlen uns sehr wohl. Ich freue mich schon so auf unserer Leben als "richtige" Familie. Diese Woche war ich auch wieder beim FA, das CTG war fein und Minimi hat auch nicht geschlafen... ;) 
Mein Fa ist aber auch nicht so ein Stressboy und lässt ihn auch mal Schlafen, der ist irgendwie entspannt, ohne dabei nachlässig zu wirken. Ich empfinde ihn als sehr gewissenhaft, natürlich mit massig Erfahrung (er muss schon über 60 sein) und ich vertraue ihm total, solange er zufrieden ist, können mich die Krankenhausärzte auch nicht umhauen... 


Die Idee ist von Svenja.

Weitere Bäuche gibt es hier: ThemamaYvonneNadjaValrikeMaraPretty MommyAnki und Fräulein Sonnenschein
MandyShiva,  Sabine und  Sabrina halten ihre kleinen Wunder schon im Arm. 
Liebste Grüße
Anna!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anna,

    Du meine Güte, ein Umzug in der 36. Woche ... da hast du dir ja was angetan! Aber schön, dass alles gut gelaufen ist und ihr zufrieden seid :)

    Liebste Kugel-Grüße von
    Fräulein Sonnenschein


    PS: Vielen Dank fürs Verlinken ;)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,
    das hört sich ja alles prima an!

    Ich wünsche dir, dass dir restlichen 5 Wochen auch noch so toll verlaufen!

    ♥ Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Oh toll, dass Ihr es geschafft habt!!! Herzlichen Glückwunsch zum neuen Heim!
    Die Wand hinter Dir sieht großartig aus, bei uns wird es auch ein Waldzimmer, zumindest steht der Plan in meinem Kopf schon mal :o)

    Kommt gut an in Euerm neuen Heim.
    Ganz liebe Grüße
    Anki

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du den Umzug endlich hinter dir hast und dir die Wohnung gefällt. Das mit dem Ausmisten kommt mir bekannt vor, ich hab auch beim Ein- und Auspacken fleißig diverese Säcke und Tonnen voll gemacht.

    Und wow, was eine schöne Kugel! Ich empfinde meinen Bauch aktuell noch als recht klein und bin sehr gespannt, was da noch passieren wird in den nächsten (nur noch) 3 Monaten *bitte keine Streifen, bitte keine Streifen, bitte..*

    Alles Liebe

    Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, sorry, ich arbeite grad mal wieder ein paar Blogbeiträge nach. Dabei habe ich mir mal eine Prioritätenliste angelegt. ;)
    Mal sehen, ob du die Kommentare bei alten Blogbeiträgen noch liest und überhaupt beantworten magst. *rotwerd*
    Oh, was hast du denn in Afrika gemacht?
    Beim Umzug habt ihr anscheinend alles prima durchgezogen. Wir haben die ersten 2 Wochen hier auch gewirbelt, aber dann schlief das ziemlich ein und es war noch nicht alles fertig. Ist es mit dem Bauchbewohner dann auch bis heute nicht geworden, weil die zukünftige Zimmeraufteilung irgendwie nicht klar ist. Wir sind uns da nicht einer Meinung. ;)
    Ein Glück, dass dir die Wohnung gefällt. Man kann ja auch Pech haben, wenn sie vorher nur der Partner begucken konnte.
    LIebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen