Sonntag, 24. November 2013

17. Woche - Gefühlsausbruch

Diesmal wieder am Sonntag. Diese Woche war ganz durchmischt würde ich sagen. Ich hatte gestern meinen ersten weinenden Gefühlsausbruch t und das wegen der ganz banalen Sache, dass ich nicht wusste was ich für das Wochenende einkaufen und kochen soll... juhu, kam ganz plötzlich und war auch recht plötzlich wieder vorbei und wir konnten drüber lachen, mein Liebster hat zur Sicherheit gewartet bis ich zuerst lache ;) Wir hatten außerdem wieder einen Termin beim FA und mein Mann hatte Zeit mitzukommen, das war ganz toll, denn das letzte mal war vor 6 Wochen dabei und das Baby hat sich doch schon gewaltig entwickelt in dieser Zeit. Der Arzt hat sich wie immer sehr viel Zeit genommen und hat alles mögliche ausgemessen, herangezoomt und geprüft. Es sieht alles wunderbar aus. Ganz überwältigt war ich als wir die Herztöne hören konnten, da hätte ich fast geweint... Beim ersten Versuch die Nabelschnur "abzuhören" lag sie zunächst perfekt, aber gerade als der Arzt das entscheidende Knöpfchen drücken wollte, hat das Baby sie präzise aus dem Bild geboxt. Es hat auch gezeigt, wie es nach der Nabelschnur greift, und dass es den großen Zeh schon abspreizen kann, aber sein Geschlecht hat es noch für sich behalten.
Eines Abends als ich im Bett lag habe ich das Kleine zum ersten Mal ganz zart gespürt, es fühlte sich an, wie ein kleiner Schmetterling der von innen gegen den Bauch flattert. Das war ganz anders als alles was man sonst für kleine Regungen spürt, deswegen bin ich sicher, dass es das Baby war und hoffe auf mehr.



Hier die Zusammenfassung:
Wie weit bin ich: 17. Woche (heute 16+5)
Der beste Moment dieser Woche:  Die Herztöne zu hören, da war ich überwältigt und unbeschreiblich glücklich, ich habe den ganzen Tag gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd
Ich vermisse: ich vermisse auch diese Woche nichts
Heißhunger auf: die Frage ist eher auf was habe ich überhaupt Lust? 
Wehwehchen: die Gebärmutter ist wohl ordentlich gewachsen, das hat bis in den Rücken gestrahlt und mich aus meinen Träumen gerissen
Ich freue mich: darauf bald mehr vom Baby zu spüren und auf den Weihnachtsmarkt... her mit dem Kinderpunsch! 

Die Idee stammt von Svenja und weitere Kugelbäuche gibt es hier: Sabrina,  Themama,  Sabine,  Steffi,  Shiva Yvonne

Liebe Grüße Anna!

Kommentare:

  1. Ein schöner Bauch :o) Und ich freu mich auch wie Bolle auf den ersten Weihnachtsmarkt...aber Kinderpunsch ist bäh :o)

    Achso und die Gefühlsausbrüche kenn ich auch, die braucht kein Mensch. Mitten beim Autofahren, weil der Song im Radio gerade so schön ist oder beim Fernsehgucken, weil der Werbespot so emotional ist...verrückt diese Hormone und wie wenig man sich selber im Griff hat :oD

    Gaaanz liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anna,

    ja das Ding mit den Gefühlsausbrüchen...
    Das kannte ich in meiner ersten Schwangerschaft gar nicht.
    Diesmal mit doppelter Lage ist es wirklich furchtbar!
    Aber solange ihr drüber lachen könnt, ist alles gut :D

    Es ist so spannend die Herztöne vom kleinen Bauchbewohner zu hören. :)
    Bei mir beginnt die Zeit mit CTG ab nächster Woche.
    Nur dauert das auch doppelt so lange ;)

    Viel Spaß auf dem Weihnachtsmarkt!
    Alles Liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Das erste Mal das Baby spüren ist ein tolles Gefühl! Bald wirdst Du nicht mehr schlafen können weil es Dich arg in die Rippen tritt! *lach*

    Herzliche Grüße Shiva

    AntwortenLöschen