Montag, 17. Juni 2013

Veganer Käse

Käse... das zentrale Thema. Auf Fleisch verzichten? Kein Problem. Auf Milch und Joghurt? Kein Problem. Aber der liebe Käse... das ist schon eine ganz andere Nummer. Zum Überbacken gibt es verschiedene Möglichkeiten. 
Ausprobiert habe ich den Hefeschmelz von www.veganesnom.wordpress.com. Auf der Gemüselasagne. Hat mir geschmeckt. "Käsecreme" aus Cashews habe ich noch nicht probiert, das will ich noch mal machen. Auch den Pizzaschmelz von Wilmersburger will ich noch testen, das habe ich bis jetzt noch nicht gemacht. Ab und zu esse ich schon mal ein Stück Pizza mit "normalem" Käse. Das genieße ich dann richtig und gut ist ;)
Auf dem Brot habe ich jetzt Wilmersburger Scheiben getestet. Gekauft habe ich die bei tegut für 2,80€ glaube ich. 

Ich habe "Classic" gekauft, ich mochte schon immer nur relativ milden Käse (außer bei Cheddar) und dieser war wirklich sehr ähnlich zu mildem Käse. Weniger fettig, trotzdem eine leckere, gute Konsistenz. Der Geschmack sehr mild und schon etwas käsig. Auch mein Liebster hat gesagt, wenn man es nicht wüsste, würde man denken, man isst sehr milden Käse. Er ist mit solchen Sachen eigentlich "männlich-kritisch"...


Ich habe auch noch die Sorte "Tomate-Basilikum" probiert und auch diese Sorte kann ich weiterempfehlen. Für alle, die milden Käse nicht so toll finden, gibt es auch noch die Sorte würzig. Die habe ich nicht probiert und werde ich wahrscheinlich auch nicht...

Viele Grüße
Anna!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen