Samstag, 8. September 2012

Die kirchliche Trauung

Ich möchte euch noch ein paar Bilder zeigen!

Als ich anfing mich zu schminken und zu frisieren, hat es angefangen zu regnen und zwar richtig dolle. Ich wurde so aufgeregt, dass ich erstmal einen Sekt brauchte. Zunächst war keine Besserung in Sicht. Als mein Vater und ich jedoch an der Kirche ankamen, hatte es schon aufgehört. Ich war wirklich schrecklich aufgeregt und alles lief ab wie im Traum... die Türen gingen auf, die Orgel spielte, und ich schritt mit meinem Vater den Mittelgang entlang, mein Vater passte auf, dass ich nicht zu schnell werde. Die Gesichter nahm ich kaum war, ich sah alles nur verschwommen, bis ich nah genug war, um Blickkontakt mit meinem Liebsten zu halten. Ich war so glücklich... diese wunderbare Mann da vorn ist mein Ehemann! Wow...


Die Trauung war wunderschön und es fühlte sich viel kürzer an, als sie war. Wir saßen verkehrt herum, wie ich später bemerkte, aber das ist ja eigentlich auch ganz egal. Ich war so stolz und glücklich. Es hat sich einfach wahnsinnig gut und richtig angefühlt da zu sitzen. 


Eine kleine Unruhe kam auf, als ich seinen Ring nicht auf den Finger bekam... Komisch gestern passte er doch noch... nach einigen Sekunden, die sich wie Minuten anfühlten, habe ich es geschafft, eine kleine Hautfalte des Gelenks klemmt dazwischen.
Die Segnung war etwas schwierig auf den Knien. Ich musste mich an meinem Liebsten abstützen und ein Fuß hatte den Boden nicht ganz verlassen, das war schon wackelig. 


unsere kleinen Blumenkinder haben ihre Aufgabe nicht ganz ernst genommen, aber waren trotzdem zuckersüß ♥


draußen hat dieser tolle Rolls Royce auf uns gewartet, das war eine riesen Überraschung. Wir haben soviel Fotos gemacht und ich wusste kaum, wo ich zuerst hinschauen sollte...das war alles sehr aufregend. Und das Wetter hat mitgespielt, kein Regen, sondern Sonne!


mit dem tollen Auto (ihr glaubt kaum, wie bequem es darin ist...und es schnurrt ganz leise, wie ein Kätzchen) ging es nach einer kleinen Stadtrundfahrt dann zum Strand für ein Shooting...

davon später mehr!

Viele Grüße Anna!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen