Donnerstag, 2. Februar 2012

DIY Einladungskarten

Für unsere Hochzeit haben wir keine Karten bestellt, sondern selbstgemacht. hier zeige ich euch mal was ich mir ausgedacht habe:


Zunächst einmal habe ich scrapbooking papier in passende größen geschnitten. mit einem papierschneider geht das ganz fix, gerade und einfach. leider gab es von dem linken nicht mehr ausreichend bögen und das design hat lieferschwierigkeiten, also kommen noch 5 oder 6 von den rechten dazu



dann haben wir den text auf transparentpapier gedruckt, architektenpapier funktioniert auch im tintenstrahldrucker, darauf muss man achten



diese süßen klammern in drei farben halten dann pappe und transparentpapier zusammen


einfach mit einem cutter oder skalpell ein kleinen minischlitz reinschneiden und die klammer durchstecken


dann alles in beschriftete umschläge stecken (vorher beschriften, weil die klammer einem sonst schwierigkeiten machen könnte) wir haben bunte genommen

niemand bekommt die identische einladung, wir haben verschiedene texte, verschiedene designs und verschiedene klammerfarben und umschläge. ein komplettbild bekommt ihr, wenn die französischen einladungen fertig sind.

Kommentare:

  1. Wow! Soooo viel Arbeit! Und soo schön! :.D

    Wir haben unsere auch selbst gemacht, aber alle gleich. Sonst wäre ich wahnsinnig geworden ;.)

    AntwortenLöschen
  2. Interessante Idee, und ganz anders als unsere aussehen werden. :-) Die werden auch alle gleich. Warte gerade noch auf die restliche Materiallieferung und kann hoffenlich am Wochenende loslegen.
    Die Idee mit dem Transparentpapier gefällt mir sehr gut.
    Viel Spaß bei den weiteren Vorbereitungen.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen