Donnerstag, 1. Oktober 2009

jetzt in hamburg und schon drei neue teile

gestern abend habe ich zwei minbörsen gemacht. eine für mama und eine für johanna, mein schwesterlein. das für mama habe ich aus dem reststoff ihrer charliebag gemacht und etwas bauschiger, habe wollstoff als einlage benutzt und für johanna hab ich in meiner reste kiste was nicht so rosa, blumiges gesucht und hab den karostoff gefunden. statt druckknöpfen, wie in der beschreibung angegeben habe ich diesmal normale knöpfe benutzt. finde das auch ganz schön. die anleitung ist von stellaluna aus dem hobbyschneiderforum.
heute war yannick zum vorstellungsgespräch und ich habe in der zeit den rock 126b aus der burda 9/09 genäht. irgendwie stand ich heute total auf dem schlauch...sowas von total. als erst

es hab ich das eingezeichnete dreieck für die abnäher ausgeschnitten und dann erst beim zusammen nähen gemerkt, dass das mist war..naja nicht so schlimm, keine auswirkungen...=) dann hab ich mit dem reißverschluss gekämpft und ihn zuerst falsch herum angenäht, aufgetrennt, dann zu eng angenäht, aufgetrennt und dann zu weit weg... ahhhhhhhhhhh beim letzten mal konnte ich ja einfach enger nähen...zum glück! ja und der rest ging eigentlich wie von selbst, eigentlich hätte alles fast von selbst gehen müssen, das ist ja echt ein super leichter schnitt. ok die nächste schwierigkeit war das foto, ich hab jetzt eins von püppilotta genommen, weil ich jetzt keins an mir hinbekommen hab und das an püppi sieht auch nicht optimal aus..naja so kann man einigermaßen erahnen, was ich gemacht habe. auf einer seite habe ich die karos schön passend hinbekommen auf der anderen leider nicht, obwohl ich beim zuschneider sehr darauf geachtet habe...naja. ach ja, ich habe den rock ohne futter gemacht, weil ich ja schon einen unterrock gemacht habe, der sozusagen ein universalrock ist...=) so das war erstmal! lg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen