Sonntag, 18. Oktober 2009

wickelshirt

heute habe ich das wickelshirt 122 A aus de burda 7/09 gemacht. 100% ig zufrieden bin ich zwar nicht, aber es ist ganz ok geworden. oben links am ausschnitt steht es noch leicht ab, erst stand es richtig doll ab, aber ich habe es noch ein bisschen "bearbeitet"... nächstes mal würde ich es vielleicht ne nummer kleiner machen, aber naja..so kann ich auch noch was langärmeliges drunter ziehen. auch gut. eigentlich ist im rücken in v-ausschnitt und ein kleines loch vorgesehen, ich habe einen normalen ausschnitt und kein loch gemacht, das ist mir jetzt zu luftig...=)

ich hatte glück, dass der stoff noch gereicht hat, musste schon ein bisschen tricksen....=) aber es hat ja geklappt.

hier noch ein bild von den vorhängen...

die sind ziemlich schmal, aber eigentlich ist es ja auch mehr deko...deswegen nicht schlimm. das fenster ist gerade so "bedeckt" vielleicht mache ich da irgendwann noch mal ne zweite lage oder so, mal sehen.

so das wars erst mal wieder... mal gucken, wieviel zeit ich jetzt noch für meine projekte habe, die uni geht ja morgen los. aber ich geb mein bestes! lg

Freitag, 9. Oktober 2009

der dritte diese woche

wieder ist ein rock fertig geworden, diesmal der "samtige".
der schnitt ist aus der burda 8/09. nr.122 aber wie man sieht ohne die falte. die war eigentlich geplant, aber spontan habe ich mich dazu entschieden die falte wegzulassen. für den reißverschluß hab ich mir eine easy fashion rausgesucht, wo das besser bzw. mit bildern beschrieben ist. die knappe erklärung hat mir nicht gereicht...war ja das erste mal. das war auch das erste mal, dass ich taschen eingenäht habe.

hier sieht man einigermaßen hinten eine tasche, natürlich gibt es zwei.=)

und hier sieht man die kleine tasche in der "großen" =) die taschenbeutel sind aus futtertaft. die vorhänge hängen nun auch, aber fotografieren ist irgendwie schlecht. man sieht nichts...ich werde es noch mal abends probieren! =)

Mittwoch, 7. Oktober 2009

fertig

die rüsche ist dran:
die farbe ist immer noch nicht perfekt wiedergegeben... ist eigentlich dunkler und der knopf ist braun und nicht schwarz. so und jetzt mache ich mich daran den stoff für die vorhänge zu versäubern, damit er in die waschmaschine kann. cecilia franst ja sehr gern .... der rock liegt auf einem unserer retrosessel, die wir im trödelmarkt geholt haben. die beiden wünschen sich auch noch ein neues kleid..aber davor hab ich mich bisher noch gedrück... naja...=)

offiziele kürung zum "lieblingsschnitt"

hallo,

gestern abend war der rock endlich wieder trocken und dann hab ich ihn natürlich gleich gebügelt und fotografiert.

danach habe ich die 4m lange rüsche an beiden seiten mit engem zickzackstich versäubert.... ja das war ein riesiger spaß...besonders für yannick, der neben mir saß und mathe machen wollte...höhö und dann habe ich sie gerüscht und aufgesteckt. eigentlich hatte ich davon auch schon ein foto, aber irgendwie ist es immer entweder viel zu dunkel oder viel zu hell... ich bräuchte irgendwie einen halben blitz. naja ich versuch es nachher noch mal, ansonsten gibt es halt nur noch ein in komplett fertigem zustand. wie schon in der überschrift steht, ist das mein absoluter lieblingsschnitt...bis jetzt. damit ernenne ich nun auch die burda 9/09 zu meinem lieblingsheft. ich überlege schon den rock auch noch mal in schwarz zu nähen, mal sehen, ob mir da was passendes unterkommt.

Montag, 5. Oktober 2009

fettfleck auf fast fertigem rock

ich habe heute angefangen den rock 121c aus der burda 9/09 zu nähen, bin bis auf eine versäuberung und die rüsche auch fertig geworden und musste dann los... der rock sa ja schon fertig aus...also habe ich ihn angezogen und dann später zum essen auch nicht ausgezogen...na toll...hätte ich mal. der vorletzte bissen musste natürlich runterfallen und zack schöne fettflecken drauf...super. eigentlich wollte ich jetzt noch ein foto machen, wie er ohne rüsche aussieht ..naja dafür liegt er nun eingeweicht mit waschmittel und spüli im waschbecken. juhu. bestimmt ist er nicht bis morgen trocken und somit kann ich ihn erst am mittwoch fertigstellen. juhu..ich freu mich sehr. in zukunft ziehe ich frisch genähtes zum essen aus.

Donnerstag, 1. Oktober 2009

jetzt in hamburg und schon drei neue teile

gestern abend habe ich zwei minbörsen gemacht. eine für mama und eine für johanna, mein schwesterlein. das für mama habe ich aus dem reststoff ihrer charliebag gemacht und etwas bauschiger, habe wollstoff als einlage benutzt und für johanna hab ich in meiner reste kiste was nicht so rosa, blumiges gesucht und hab den karostoff gefunden. statt druckknöpfen, wie in der beschreibung angegeben habe ich diesmal normale knöpfe benutzt. finde das auch ganz schön. die anleitung ist von stellaluna aus dem hobbyschneiderforum.
heute war yannick zum vorstellungsgespräch und ich habe in der zeit den rock 126b aus der burda 9/09 genäht. irgendwie stand ich heute total auf dem schlauch...sowas von total. als erst

es hab ich das eingezeichnete dreieck für die abnäher ausgeschnitten und dann erst beim zusammen nähen gemerkt, dass das mist war..naja nicht so schlimm, keine auswirkungen...=) dann hab ich mit dem reißverschluss gekämpft und ihn zuerst falsch herum angenäht, aufgetrennt, dann zu eng angenäht, aufgetrennt und dann zu weit weg... ahhhhhhhhhhh beim letzten mal konnte ich ja einfach enger nähen...zum glück! ja und der rest ging eigentlich wie von selbst, eigentlich hätte alles fast von selbst gehen müssen, das ist ja echt ein super leichter schnitt. ok die nächste schwierigkeit war das foto, ich hab jetzt eins von püppilotta genommen, weil ich jetzt keins an mir hinbekommen hab und das an püppi sieht auch nicht optimal aus..naja so kann man einigermaßen erahnen, was ich gemacht habe. auf einer seite habe ich die karos schön passend hinbekommen auf der anderen leider nicht, obwohl ich beim zuschneider sehr darauf geachtet habe...naja. ach ja, ich habe den rock ohne futter gemacht, weil ich ja schon einen unterrock gemacht habe, der sozusagen ein universalrock ist...=) so das war erstmal! lg