Samstag, 5. September 2009

resteverwertung

ich kann mich ja grundsätzlich nicht von stoffstücken trennen, die größer sind als mein kleiner fingernagel...=) aber jetzt musste ich auch mal was loswerden und das am besten sinnvoll... also hab ich eine tasche für mein handy gemacht und eine für meinen fotoapparat.
die handytasche ist mit fleece gefüttert und hat oben einen knopf den ich auch mit stoff "überzogen" hab... die tasche hat vorne mein süßes püppchen drauf und hinten ist es orange, die beiden stoffe sind aus afrika.die tasche für den fotoapparat ist auch "josefine" von ikea und ist mit volumenvlies gepolstert. sie wird mit klettverschluss geschlossen. das hätte ich eigentlich vorher an das futter nähen sollen, hab mir da aber noch keine gedanken darüber gemacht und so ist es erst später dran gekommen...
um noch mehr reste zu verbrauchen hab ich auch noch eine tasche genäht. hab einfach wild drauflos genäht. den boden habe ich mit bügeltischauflage verstärkt...mama hatte sich grad eine mitgebracht...höhö vorne hab ich eine tasche aufgenäht, denn ich hatte grad diese ersatzknöpfe gefunden, die bei einem shirt dabei waren... dann hab ich schon drauf gehämmert und zack der nippel war platt...toll...zum glück hab ich das shirt in zwei farben..also zwei ersatzknöpfe. beim zweiten habe ich auch mehr aufgepasst.=) innen hab ich auch eine tasche für das handy und das futter ist aus rosa "cecilia" von ikea. daraus hab ich auch einen rock gemacht, aber für klamotten würde ich ihn nicht nochmal verwenden, da er wie sau knittert und man die knitter kaum rausgebüglet bekommt und wenn man ihn dann schon ein paar stunden anhatte und überwiegen saß, sieht es von hinten aus, als hätte ich ihn nie gebügelt =(

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen