Donnerstag, 31. Dezember 2009

die weihnachtsgeschenke!


so jetzt zeige ich hier endlich die weihnachtsgeschenke, die ich für meine lieben gemacht habe.
das ist die rückseite einer der boxershorts, die ich gemacht habe, zwei für yannick und zwei für papa. zwei sind so blau kariert, wie auf dem bild eine ist so ein schickes retrogelb geworden...höhö und eine bunt kariert aus einem alten flanellschlafanzug von mir.

die tasche, die johanna bekommen hat, oben sieht man das futter und die tasche im futter, die einen blauen beutel hat, die rv-tasche außen hat einen roten beutel=) den außenstoff habe ich verstärkt, damit es nicht so schlabbert.
und das ist die fleecejacke für mama, schnitt langeoog von farbenmix, der fleece ist vom stoffmarkt und glänzt eigentlich nicht so komisch.
papa hat noch ein paar socken bekommen, die habe ich aber erst am 23. fertig bekommen und deshab kein foto mehr geschafft. aber sie passen zum glück! erst hatte ich angst sie werden viel zu riesig und dann kamen sie mit zu klein vor..hehe =)

und mein korsett ist auch fertig geworden, ich mache bald mal ein paar bilder davon!

Sonntag, 13. Dezember 2009

burdas aus den 60ern

meine mama hat mir auf dem flohmarkt einen stapel alte burdas gekauft:

es sind wahnsinnig viele verschiedene schnitte in einem heft, manch sachen sind wirklich schrecklich manche aber auch für heute vorstellbar, manch mit abwandlung, manche vielleicht auch komplett. die schnitte, sind in ein bis zwei größen auf dem bogen. und früher war es auch schon so, kleider für größe 44 werden an 36er girls präsentiert. =)


die schnittmusterbögen sind echt krank, man sieht eigentlich nichts außer linien und zahlen... die beschriebungen habe ich mir noch nicht so sehr genau angeguckt, aber auf jedenfall sind sie kurz.

es gibt auch rezepte und haushalttipps, kosmetiktipps, neue kaufmode und eine menge werbung für figurformende unterwäsche...=) außerdem tipps, die die jugentlichkeit erhalten sollen und anzeigen die tolle sachen versprechen, wie cremes, die den busen um 9cm vergrößern können =) ach ja, die hefte sind aus 67, 68 und 69.
ich habe jetzt endlich mein kabel hier, um die fotos zu übertragen, die ich gemacht habe als die speicherkarte nicht in der kamera war... ich habe angefangen ein korsett zu machen und zwar nach einer anleitung aus dem hobbyschneiderforum: http://www.hobbyschneiderin.net/portal/showthread.php?t=109133zuerst hat yannick mich mit tesakrepp, also eigentlich eine billig variante davon =) umwickelt. das war sehr, sehr eng und ich konnte mich kaum bewegen.
dann haben wir alle nötigen linien und markierungen angezeichnet und ich wurde befreit.
schipp..schnapp und die kuft war wieder da. dann habe ich die teile ausgeschnitten. eigentlich wollte ich wie in der beschreibung steht, zwei schnitt machen, aber dann hatte ich doch keine lust =)

naja, die teile habe ich dann auf papier übertragen und die nahtzugaben hinzugefügt.
am wochenende danach habe ich stoff eingekauft, dunkelblauen satin und köper. beim zuschneiden habe ich dann gemerkt, dass ich zu wenig köper für zwei lagen gekauft habe. aber ich hatte ja noch eine ausrangierte jeans liegen... jetzt sind alle teile drei lagig. ich habe einen reißverschluss eingesetzt und gestern mit meinem vater die stäbe zu geschnitten und mit kappen versehen.
als nächstes werde ich die tunnel machen und die obere kante "schließen" dann kommen noch die ösen rein, das kann dann wieder papa machen und zu guter letzt die schnürung! ich freu mich schon!

juhu, mein wichtelgeschenk ist da

mit etwas verzögerung konnte ich mein wichtelgeschenk vom nikolauswichteln bei den HS heute endlich öffnen, hab total schöne handstulpen bekommen, man kann sie sogar wenden! ich freu mich sehr darüber!

Sonntag, 6. Dezember 2009

li-la-lebkuchenhaus

wie haben gestern ein lebkuchenhaus von unserem geliebten schweden gebastelt. war ne klebrige angelegenheit und hat ne menge spaß gemacht!
so sieht es auf der verpackung aus, bei meinem häuschen war leider schon ein stück vom dach abgebrochen, aber ich konnte es wieder ankleben. die wände von diesem haus, sind ziemlich dünn, so wie spekulatius-keks. richtige dickere lebkuchenwände mag ich eigentlich lieber, aber egal=)
so sieht das gute stück aus, es ist ein lebkuchen-hausboot, dass auf dem türkisblauen karbikwasser herum treibt.

Montag, 30. November 2009

geschmackstest bestanden

die berliner waren köstlich =), aber es spukt einem mehr im kopf herum, was für fettige dinger das sind, wenn man selbst gesehen hat, dass sie sich beim ausbacken voll gesogen haben wie ein schwamm...
außerdem habe ich grade meine zweite socke fertig gemacht...juhu mein erstes paar! und ich habe nur einmal nachschauen müssen, wie es weiter geht! jetzt nur noch die fäden vernähen und anziehen! juhu

Donnerstag, 26. November 2009

eine liebeserklärung an das hüftgold...


...sind meine ersten selbstgemachten berliner! sie sind mit ...trommelwirbel....NUTELLA gefüllt. oben drauf ist Strawberry-Marshmallow-Cream. ich stinke jetzt wie ein kleiner schmalzbäcker von meiner küche gar nicht zu reden...hahaha später werd ich mal einen probieren. ich bin schon ganz gespannt. ich habe sie gemacht um sie morgen mit zu meinem liebling zu nehmen...der ist ja schon bisschen "abgemagert" =) hahaha, der kann sie gut vertragen

Donnerstag, 19. November 2009

die erste socke


ich habe mir letzten mittwoch bei rossmann ein sockenset gekauft und dann mit hilfe von nadelspiel.com meine erste socke gestrickt.juhu... sie ist nicht so besonders schön. aber weil es meine erste ist hab ich sie trotzdem lieb. das bündchen habe ich aus mir nicht mehr nachvollziehbaren gründen 1re+1li gestrickt, das sieht nicht so pretty aus. ich habe jetzt schon die zweite angefangen mit 2re+2li das ist deutlich schöner! und die spitze habe ich falsch gemacht, das ist eine bandspitze, sollte es zu mindest werden, hab aber zwischen den falschen nadeln abgenommen..höhö und das auch etwas eigenwillg. =)

Montag, 9. November 2009

so hier die bilder:

das hier sind die polsterstoffe, die nicht so steif sind wie man polsterstoffen vielleicht denkt=)



wie fast immer sind die farben nicht so richtig wieder gegeben, sie sind in echt viel kräftiger. auf dem nächsten bild sind die beiden "normalen" stoffe und das futter, das ist leider sehr knitterig. da in blumen drauf, die sieht man jetzt leider sehr schlecht.

und hier noch ein bild von ebenfalls neuen stöffchen:

der rosa stoff ist ein dünner BW, der gelbe ist ein IKEA bettbezug aus der "grabbelkiste" und dann noch ein paar meter bomull, der hauptsächlich für den probemantel ist.

mal wieder neues!

hallöchen, hab mich ja lang nicht gemeldet, am 31.10 war wieder stofffmarkt und diesmal habe ich stoffe für einen mantel gekauft. es soll dieser schnitt zum einsatz kommen:
aus der burda 9/09 modell nr.: 102. die posamenten lasse ich weg, stattdessen kommen druckknöpfe und "zierknöpfe" ran. stoffe habe ich verschiedene bunte stoffe gekauft, drei davon sind von polsterstoffstand. das waren recht günstige reststücke. ich mache mal eben ein bild!

Sonntag, 18. Oktober 2009

wickelshirt

heute habe ich das wickelshirt 122 A aus de burda 7/09 gemacht. 100% ig zufrieden bin ich zwar nicht, aber es ist ganz ok geworden. oben links am ausschnitt steht es noch leicht ab, erst stand es richtig doll ab, aber ich habe es noch ein bisschen "bearbeitet"... nächstes mal würde ich es vielleicht ne nummer kleiner machen, aber naja..so kann ich auch noch was langärmeliges drunter ziehen. auch gut. eigentlich ist im rücken in v-ausschnitt und ein kleines loch vorgesehen, ich habe einen normalen ausschnitt und kein loch gemacht, das ist mir jetzt zu luftig...=)

ich hatte glück, dass der stoff noch gereicht hat, musste schon ein bisschen tricksen....=) aber es hat ja geklappt.

hier noch ein bild von den vorhängen...

die sind ziemlich schmal, aber eigentlich ist es ja auch mehr deko...deswegen nicht schlimm. das fenster ist gerade so "bedeckt" vielleicht mache ich da irgendwann noch mal ne zweite lage oder so, mal sehen.

so das wars erst mal wieder... mal gucken, wieviel zeit ich jetzt noch für meine projekte habe, die uni geht ja morgen los. aber ich geb mein bestes! lg

Freitag, 9. Oktober 2009

der dritte diese woche

wieder ist ein rock fertig geworden, diesmal der "samtige".
der schnitt ist aus der burda 8/09. nr.122 aber wie man sieht ohne die falte. die war eigentlich geplant, aber spontan habe ich mich dazu entschieden die falte wegzulassen. für den reißverschluß hab ich mir eine easy fashion rausgesucht, wo das besser bzw. mit bildern beschrieben ist. die knappe erklärung hat mir nicht gereicht...war ja das erste mal. das war auch das erste mal, dass ich taschen eingenäht habe.

hier sieht man einigermaßen hinten eine tasche, natürlich gibt es zwei.=)

und hier sieht man die kleine tasche in der "großen" =) die taschenbeutel sind aus futtertaft. die vorhänge hängen nun auch, aber fotografieren ist irgendwie schlecht. man sieht nichts...ich werde es noch mal abends probieren! =)

Mittwoch, 7. Oktober 2009

fertig

die rüsche ist dran:
die farbe ist immer noch nicht perfekt wiedergegeben... ist eigentlich dunkler und der knopf ist braun und nicht schwarz. so und jetzt mache ich mich daran den stoff für die vorhänge zu versäubern, damit er in die waschmaschine kann. cecilia franst ja sehr gern .... der rock liegt auf einem unserer retrosessel, die wir im trödelmarkt geholt haben. die beiden wünschen sich auch noch ein neues kleid..aber davor hab ich mich bisher noch gedrück... naja...=)

offiziele kürung zum "lieblingsschnitt"

hallo,

gestern abend war der rock endlich wieder trocken und dann hab ich ihn natürlich gleich gebügelt und fotografiert.

danach habe ich die 4m lange rüsche an beiden seiten mit engem zickzackstich versäubert.... ja das war ein riesiger spaß...besonders für yannick, der neben mir saß und mathe machen wollte...höhö und dann habe ich sie gerüscht und aufgesteckt. eigentlich hatte ich davon auch schon ein foto, aber irgendwie ist es immer entweder viel zu dunkel oder viel zu hell... ich bräuchte irgendwie einen halben blitz. naja ich versuch es nachher noch mal, ansonsten gibt es halt nur noch ein in komplett fertigem zustand. wie schon in der überschrift steht, ist das mein absoluter lieblingsschnitt...bis jetzt. damit ernenne ich nun auch die burda 9/09 zu meinem lieblingsheft. ich überlege schon den rock auch noch mal in schwarz zu nähen, mal sehen, ob mir da was passendes unterkommt.

Montag, 5. Oktober 2009

fettfleck auf fast fertigem rock

ich habe heute angefangen den rock 121c aus der burda 9/09 zu nähen, bin bis auf eine versäuberung und die rüsche auch fertig geworden und musste dann los... der rock sa ja schon fertig aus...also habe ich ihn angezogen und dann später zum essen auch nicht ausgezogen...na toll...hätte ich mal. der vorletzte bissen musste natürlich runterfallen und zack schöne fettflecken drauf...super. eigentlich wollte ich jetzt noch ein foto machen, wie er ohne rüsche aussieht ..naja dafür liegt er nun eingeweicht mit waschmittel und spüli im waschbecken. juhu. bestimmt ist er nicht bis morgen trocken und somit kann ich ihn erst am mittwoch fertigstellen. juhu..ich freu mich sehr. in zukunft ziehe ich frisch genähtes zum essen aus.

Donnerstag, 1. Oktober 2009

jetzt in hamburg und schon drei neue teile

gestern abend habe ich zwei minbörsen gemacht. eine für mama und eine für johanna, mein schwesterlein. das für mama habe ich aus dem reststoff ihrer charliebag gemacht und etwas bauschiger, habe wollstoff als einlage benutzt und für johanna hab ich in meiner reste kiste was nicht so rosa, blumiges gesucht und hab den karostoff gefunden. statt druckknöpfen, wie in der beschreibung angegeben habe ich diesmal normale knöpfe benutzt. finde das auch ganz schön. die anleitung ist von stellaluna aus dem hobbyschneiderforum.
heute war yannick zum vorstellungsgespräch und ich habe in der zeit den rock 126b aus der burda 9/09 genäht. irgendwie stand ich heute total auf dem schlauch...sowas von total. als erst

es hab ich das eingezeichnete dreieck für die abnäher ausgeschnitten und dann erst beim zusammen nähen gemerkt, dass das mist war..naja nicht so schlimm, keine auswirkungen...=) dann hab ich mit dem reißverschluss gekämpft und ihn zuerst falsch herum angenäht, aufgetrennt, dann zu eng angenäht, aufgetrennt und dann zu weit weg... ahhhhhhhhhhh beim letzten mal konnte ich ja einfach enger nähen...zum glück! ja und der rest ging eigentlich wie von selbst, eigentlich hätte alles fast von selbst gehen müssen, das ist ja echt ein super leichter schnitt. ok die nächste schwierigkeit war das foto, ich hab jetzt eins von püppilotta genommen, weil ich jetzt keins an mir hinbekommen hab und das an püppi sieht auch nicht optimal aus..naja so kann man einigermaßen erahnen, was ich gemacht habe. auf einer seite habe ich die karos schön passend hinbekommen auf der anderen leider nicht, obwohl ich beim zuschneider sehr darauf geachtet habe...naja. ach ja, ich habe den rock ohne futter gemacht, weil ich ja schon einen unterrock gemacht habe, der sozusagen ein universalrock ist...=) so das war erstmal! lg

Donnerstag, 24. September 2009

morgen gehts ab nach hamburg

in sitze hier mitten im chaos... alles ist voll mit zeug und ich wusste gar nciht, dass ich soviel kram habe... naja.. meine nähmaschine hab ich nun doch schon vorgestern verpackt und kein neues projekt angefangen. ich hätte sehr gern, aber ich hatte kein papier mehr um den schnitt abzupausen und deswegen hatte ich keine lust noch mal loszurennen...=) ich nehme da übrigens immer butterbrotpapier von der rolle, die rolle ist klein und passt in den nähkoffer und ich kann immer die benötigte menge abrollen und fix zusammen kleben. gefällt mir ganz gut. ich dachte auch schon an dieses weiße backpapier, was es neuerdings gibt. in seiner eigentlichen verwendung ist das echt mist. ich bin damit gar nicht zufrieden, aber zum abpausen? hmm. dann muss ich nicht mehr kleben. aber dafür passt es nicht in meine box und muss wieder gesondert irgendwo aufbewahrt werden...? ich weiß nicht. ich nehme am besten einfach das was weniger kostet, wenn ich nächstes mal was holen gehe.=) also als nächstes werde ich wohl die vorhänge für unser wohnzimmer nähen. und dann haben wir erstmal kein internet. wie schrecklich, warscheinlich lungere ich dann immer bei mcdonalds oder am bahnhof rum, weil ich da surfen kann. also bis dann und lg

Montag, 21. September 2009

der unterrock ist fertig

heute habe ich, nachdem ich zwei große umzugskartons gepackt habe und man es trotzdem nicht sieht...es ist immer noch so unendlich viel zeug hier im zimmer...=), den braunen unterrock genäht. ich hab einfach meine hüftweite gemessen (nein, das ergebnis hat mir ganz und gar nicht gefallen...) und bisschen bequemlichkeitszugabe gegeben und dann einfach das gekaufte stück stoff entsprechend gefaltet und abgeschnitten. also ein einfaches rechteck. seitennaht, komplett versäubert, gesäumt und dann ein gummiband eingezogen. fertig. einfacher gehts nicht, aber ist ja auch nur ein unterrock, der den rock davon abhalten soll die strumpfhose hochzuklettern...=)...und normalerweise unsichtbar. ein foto habe ich jetzt nicht gemacht, ich glaube das ist nicht nötig und in dem umzugschaos hier bekomme ich wohl auch kein nettes foto zustande. mal sehen, ob ich vor freitag noch was nettes zustande bekomme...die nähmaschine packe ich wohl als letztes ein..haha
lg und gute nacht

Donnerstag, 17. September 2009

Die Charlie Bag(s)




heute haben meine ma und ich unser Charlie Bags genäht. meine ist original nach dem schnittmuster (oben) und die andere ist etwas verändert, da haben wir das armloch größer gemacht (unten). meine hat als futter einen rest geblümten baumwollstoff und der eigentliche "beutel" ist aus futtertaft. eigentlich mag ich in taschen keinen futtertaft als futter, aber ich hatte leider nichts anderes und ich wollte sie heute so gern machen. naja, so ist der rest auch endlich weg! in mamas tasche haben wir "cecilia" von ikea verarbeitet, den mit den grünen vögelchen!


die verarbeitung und war ganz einfach und ich werde mir bestimmt noch weitere machen! vielleicht verstärke ich bei der nächsten den boden etwas, diesmal habe ich erst nach dem wenden (das war eh so ein krimi...) dran gedacht, macht aber nichts. lg

Dienstag, 15. September 2009

die beute..=)

also hier die bilder:
auf dem ersten bild sieht man meine stoffe:
oben links nach rechts:
1.jersey für wickelshirt
2.samtiger stoff für den jeansrockschnitt aus der burda
3.nicky füe einen pullunder oder so.
4.fleece
unten links nach rechts:
5.karostoff, fest
6.petrolfarbener..poly?
7.cord für ne charlie bag (die mach ich morgen)
8.futter stoffe
9. bügeleinlage und drei reißverschlüsse
das zweite bild zeigt mamas sachen:
1.bunter cord für eine charlie bag (die macht sie morgen)
2.roter wollstoff (da entsteht grad eine jacke draus
3. grüner poly...eine total niete..lotti freut sich über kuscheldecken, egal welcher qualität.=)

im moment arbeite ich grad an mamas jacke. heute sah es noch nicht so perfekt aus, hab dann noch ein paar änderungen vorgenommen und nun bin ich schon gespannt auf die anprobe morgen...hoffenltich passt alles! drückt mir mal die däumchen

Montag, 14. September 2009

der stoffmarkt war ein voller erfolg

wir sind am samstag schon um fünf aufgestanden um den zug um 6.34 nach hamburg zu kriegen. um kurz vor neun waren wir dann in der hansestadt und dann haben wir die u-bahn zur "sengelmannstraße" genommen. ein kurzer fußweg noch und da waren wir schließlich...tada... es war noch schon leer und so konnten wir unsere erste runde drehen und uns einen guten überblick über die ganzen angebote machen, bevor es ans kaufen ging =).
ich musste mich innerlich immer wieder zur ordnung rufen und mich fest daran halten, nicht durchzudrehen =)...
im kesselhaus haben wir dann noch einen tisch ergattert und erstmal ein käffchen getrunken... die schlange vorm kloooo war auch nicht schlecht... ich hab eigentlich alles bekommen, was ich mir vorgenommen hab. jedenfalls für jeden schnitt, den ich im kopf hatte... es ist auch alles schon fix und fertig gewaschen und gebügelt und so kann es jetzt bald losgehen. bilder von meiner beute werde ich euch morgen zeigen!

Donnerstag, 10. September 2009

samstag ist stoffmarkt

juhu, heute ist schon donnerstag. ich kann es kaum noch abwarten bis ich mich am samstag endlich ins getümmel werfen kann! hab natürlich schon lange ne liste im kopf was ich alles holen will. hab sie extra nicht zu lang gemacht, damit ich noch genug budget für "spontane" entscheidungen hab!

also ich möchte jeans für einen jeansrock aus der burda 08/2009 modell 122
schwarzen oder dunkelila baumwollstoff für rock aus burda 09/2009 modell 121C
nicky stoff in petrol oder rot für einen pullunder, so ähnlich wie der gelbe aber aus dünnerem stoff, sodass er auch zum drunterziehen ist.
jersey für ein wickelshirt.
das hab ich auf meiner liste, die grad nicht wieder finde, aber auswendig kann. für samstag mach ich mir aber lieber eine neue... bei der aufregung vergesse ich sonst alles =) mal sehen, was nachher alles in meinen tüten landet!

Samstag, 5. September 2009

ein rock voller premieren

das ist der erste schnitt aus einer burdastyle (heft 9/09), den ich erfolgreich bearbeitet hab. ich hab schon mal so ein schräges chiffontop versucht..das war ein graus... der stoff ist vom stoffmarkt (mein erster stoffmarkt im juni), es ist der erste den ich dort gekauft habe direkt am ersten stand. ich glaube aber das ich noch einen unterrock aus futtertaft dazu brauche, denn ich denke mit strumpfhose ( die braucht man ja langsaaaam) krabbelt der rock hoch, hab ich noch nicht getestet aber ich vermute es. =)

resteverwertung

ich kann mich ja grundsätzlich nicht von stoffstücken trennen, die größer sind als mein kleiner fingernagel...=) aber jetzt musste ich auch mal was loswerden und das am besten sinnvoll... also hab ich eine tasche für mein handy gemacht und eine für meinen fotoapparat.
die handytasche ist mit fleece gefüttert und hat oben einen knopf den ich auch mit stoff "überzogen" hab... die tasche hat vorne mein süßes püppchen drauf und hinten ist es orange, die beiden stoffe sind aus afrika.die tasche für den fotoapparat ist auch "josefine" von ikea und ist mit volumenvlies gepolstert. sie wird mit klettverschluss geschlossen. das hätte ich eigentlich vorher an das futter nähen sollen, hab mir da aber noch keine gedanken darüber gemacht und so ist es erst später dran gekommen...
um noch mehr reste zu verbrauchen hab ich auch noch eine tasche genäht. hab einfach wild drauflos genäht. den boden habe ich mit bügeltischauflage verstärkt...mama hatte sich grad eine mitgebracht...höhö vorne hab ich eine tasche aufgenäht, denn ich hatte grad diese ersatzknöpfe gefunden, die bei einem shirt dabei waren... dann hab ich schon drauf gehämmert und zack der nippel war platt...toll...zum glück hab ich das shirt in zwei farben..also zwei ersatzknöpfe. beim zweiten habe ich auch mehr aufgepasst.=) innen hab ich auch eine tasche für das handy und das futter ist aus rosa "cecilia" von ikea. daraus hab ich auch einen rock gemacht, aber für klamotten würde ich ihn nicht nochmal verwenden, da er wie sau knittert und man die knitter kaum rausgebüglet bekommt und wenn man ihn dann schon ein paar stunden anhatte und überwiegen saß, sieht es von hinten aus, als hätte ich ihn nie gebügelt =(

Donnerstag, 3. September 2009

endlich hab ich auch ein online-tagebuch =)




es hat ja mittlerweile jeder zweite einen blog, wo er die welt daran teilhaben lässt, was er in seiner freizeit so treibt. obwohl ich mich lange gegen diesen haben wollen effekt gewährt habe, bin ich nun auch hier vertreten =) unschwer an dem titel zu erkennen: mein hobby ist nähen. klamotten, decken, taschen usw. am besten präsentiere ich gleich mal ein paar sachen die ich schon fabriziert habe!





Das ist mein erstes werk aus 2009. der schnitt ist aus der easy fashion f/s 09. den passenden unterrock habe ich auch schon fertig nur noch nicht fotografiert! =) am rücken musste ich zusätzliche abnäher einfügen, da es dort zu weit war und abstand!

diese fleecejacke hab ich nach einem schnitt gemacht, den ich von einer gekauften jacke abgenommen habe. ich habe nur noch den kragen dazu bastelt und die kapuze weggelassen. den stoff habe ich von stoffmarkt, microfaserfleece. eigentlich sollte das eine hoher stehkragen werden, da der stoff aber sehr dick und fest ist, ist der kragen so geworden, was ich total gut finde =) ich überlege schon ob ich nächste woche auf dem stoffmarkt in hh noch mehr davon holen soll?!

das war die probejacke, die ist auch tragbar geworden! *freu* ich hab sie aus einer fleecedecke gemacht. der stoff ist viel dünner und weicher und der kragen ist da auch wie ich ihn geplant habe. in echt ist das grün viel kräftiger und weicht nicht so stark von den knöpfen ab.


den pullunder hab ich aus den resten der fleecejacke gemacht als schnitt hab ich einfach die fleecejacke ohne ärmel genommen. die falten hat er eigentlich nicht, püppilotta hat sich leider an meine aktuelle figur nicht angepasst...=)